In Alle Beiträge, Marketing, Onlinemarketing, Suchmaschinenmarketing

(Online-) Fakten rund um Valentinstag

Jedes Jahr am 14. Februar ist es wieder soweit: Es ist Valentinstag! Laut einer Umfrage von sparwelt.de glauben rund 16% der Deutschen, dass Valentinstag eine Erfindung der Blumenindustrie ist. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 76,6% aller Valentinstags-Geschenke Blumen sind. Auf Platz 2 liegen mit 62,9% Süßigkeiten, gefolgt von 45,2% Postkarten.

16% der Deutschen glauben, dass Valentinstag eine Erfindung der Blumenindustrie ist.

Trotz des ganzen Drumherums gibt aber nur jeder vierte Deutsche an, dass Ihn das Theater rund um Valentinstag nervt, wobei es weniger genervte Frauen als Männer gibt.

Wie sieht der Valentinstag nun in der digitalen Welt aus?

> Suchtrends bei Google

In Deutschland und Österreich werden im Januar und Februar über 2 Millionen Suchanfragen rund um das Thema Valentinstag gestartet. Der meist gesuchte kombinierte Suchbegriff ist hierbei „Valentinstag Sprüche“. Auf Platz Eins der Suchergebnisse ist spruch.de zu finden. Spannend wäre zu wissen, in wie vielen Valentinskarten der prominenteste Valentinstags-Spruch von spruch.de auftaucht:

„In deine Augen schauen, dir alles
anvertrauen, jede Freude teilen mit dir,
alle Schmerzen überwältigen wir.
In deinen Augen versinken, in deiner Liebe fast
ertrinken, das wünsch ich mir von dir,
zusammen – wir !“

Mit Google Trends kann man auch schön erkennen wie im Februar rund um Valentinstag die Suchanfragen zum Begriff „Blumen“ ansteigen. Mehr Suchanfragen gibt es im Jahr nur um den Muttertag.

Weitaus spannender ist aber, dass im Februar auch das zweithöchste Suchvolumen des Jahres rund um Geschenke generiert wird. Dieses wird nur in der Weihnachtszeit getoppt.

Rund um Valentinstag wird bei Google wird das zweithöchste Suchvolumen des Jahres zum Begriff „Geschenke“ generiert.

> Geschenkekauf

Laut einer Umfrage von hotel.de und personello.de gaben 30% der Befragten an die Valentinsgeschenke online zu bestellen. Wer einen Onlineshop betreibt sollte also auf jeden Fall auf den Zug aufspringen und spezielle Angebote für die Valentinstags-Kundschaft bereitstellen.

30% der Valentinstags-Geschenke werden online gekauft.

Es ist aber wichtig, dass die beworbenen Angebote nicht zu teuer sind, denn nur ca. 9% geben mehr als 50€ für die Geschenke aus. 49% der Befragten investiert zwischen 25 und 50 € für Geschenke, 42% zwischen 1-25€.

Nur 9% der Deutschen geben mehr als 50 € für Valentinsgeschenke aus.

> Soziale Netzwerke

Bei Facebook hat Valentinstag 682.491 deutschsprachige Fans. Facebook hat durch die Auswertung seiner Nutzerdaten herausgefunden, dass rund um den Valentinstag besonders viele Beziehungen geschlossen werden und dass es weniger Trennungen als üblich gibt.

Wer mehr über das Brauchtum rund um Valentinstag erfahren will, sollte sich diesen Artikel bei Wikipedia durchlesen. Hier erfährt man unter anderem, dass der Valentinstag in Saudi-Arabien verboten ist und dass Japaner sich mit Schokolade beschenken.

In dem Sinne. Schönen Valentinstag!

Informationsquellen: Sparwelt.de Umfrage Valentinstag, Januar 2014 | Studie von eBay/ TNS Infratest, 2009 | Fittkau & Maaß Consulting; xplosion interactive, 2011 | Umfrage von Deals.com, Januar 2014 | Google Trends | Hotel.de Umfrage 2014 -- Headergrafik Credit: Freepik.com

 

Recent Posts
In neun einfachen Schritten zum optimalen Agenturbriefing für Ihre nächste OnlinekampagneAdwords intern oder extern durch Agentur betreuen?